Demontageanleitung für Sonnenschutzfolien u.a. Fensterfolien

Demontage von selbstklebenden Fensterfolien  (Sonnenschutzfolien, Sichtschutzfolien etc.)

Sie benötigen:

 - Glasschaber (alternativ einen Cerankochfeld-Schaber)
 - Sprühflasche
 - Cuttermesser
 - etwas Spülmittel

1. Wenn Sie die Kanten der Folie mit Silikon versiegelt haben, schneiden Sie das Silikon zwischen der Folie und der Gummikante des Fensters mit einem Cuttermesser ein.

2. Lösen Sie eine Ecke der Folie ab. Sollte dies nicht möglich sein, kann man die Ecke mit dem Glasschaber ablösen.

3. Nun kann man die Folie von der Glasfläche abziehen. Bei größeren Flächen kann man die Folie auch in mehreren Bahnen ablösen (vorher mit dem Cuttermesser einschneiden).

3. Die Kleberreste, die (in den meisten Fällen) auf der Scheibe zurückbleiben, sollten nun mit einem Gemisch aus lauwarmem Wasser und etwas Spülmittel eingesprüht und einige Minuten angeweicht werden. Anschließend kann man   diese mit dem Glasschaber von der Scheibe ablösen.

4. Reinigen Sie die Scheibe anschließend gründlich.

»» Wichtig ist, dass die Scheibe immer nass gehalten wird, sie sollte also zwischendurch immer wieder eingesprüht werden. ««

Achtung:

Sollte die Folie sich nicht von Hand ablösen lassen, sollte hier von Anfang an mit dem Glasschaber gearbeitet werden. Die Scheibe wird dabei nicht beschädigt.

Bei Autotönungsfolien sollte kein Glasschaber verwendet werden.  Die Demontage erfolgt auf die gleiche Weise, jedoch wird hier anstelle des Glasschabers Stahlwolle (Topfschwamm) verwendet, um die Heckscheibenheizung nicht zu beschädigen.

 

 

Download Demontageanleitung