Montageanleitung für alle Fensterfolien

Wichtig

- Auf keinen Fall dürfen Scheiben nur zum Teil mit einer Sonnenschutzfolie/Spiegelfolie beklebt werden, da es zu Spannungen und somit zu Glasbrüchen kommen kann. Eine Scheibe muss immer vollflächig mit Sonnenschutzfolie beklebt werden! Dies gilt nicht für Dekorfolien, Milchglasfolien oder transparente Folien.

- Bei schrägen Dachfenstern, Wärmeschutz-, VSG oder Dreifach-Verglasung,  getönten oder gasgefüllten Scheiben darf nur eine silberne Außenfolie montiert werden.

- Wenn Sie eine Folie zur Außenverklebung montieren, sollten Sie darauf achten, dass die Temperatur nicht unter 5° C liegt.


Benötigtes Material

→ Sprühflasche (bevorzugt Druckpumpzerstäuber)
→ Klebeband
→ Rakel (wird mitgeliefert)
→ Papiertücher
→ Glasschaber

Nehmen Sie die Montage zu zweit vor

01. Reinigen Sie die Fensterscheibe gründlich mit handelsüblichem Glasreiniger.
Entfernen Sie alle klebenden Partikel  (z.B. Farbe) am besten mit einem Glasschaber. Es dürfen keine Schmutzreste auf der Fensterscheibe zurückbleiben. Auch Silikonreste sollten vor der Montage vollständig entfernt werden, da die Folie ansonsten an den betroffenen Stellen nicht klebt.

02. Füllen Sie die Sprühflasche mit lauwarmem Wasser und SUNOX Montagekonzentrat (30ml Konzentrat auf 3 l Wasser) oder Neutral-Reiniger, z.B. der Firma Frosch (30 ml Neutral-Reiniger auf 3 l Wasser)

03. Entfernen Sie die klare Schutzfolie (die auf der selbstklebenden Folienseite haftet) mit Hilfe von Klebestreifen, die Sie auf Vorder- und Rückseite einer Folienecke kleben und gegeneinander auseinanderziehen.

Während eine Person die Folie festhält, zieht die zweite Person die Schutzfolie von der Folie ab. Am besten ziehen Sie immer ein Stück ab, besprühen die Folie mit der gemischten Flüssigkeit und wiederholen dies bei den nächsten Folienzuschnitten.

04. Besprühen Sie dann die Fensterscheibe großzügig mit dem Flüssigkeitsgemisch.

05. Legen Sie die Folie mittig auf die Fensterscheibe. Die Folie sollte gut hin und her rutschen.

06. Sprühen Sie die Rückseite der Folie ebenfalls ein, damit die Arbeit mit dem Rakel erleichtert wird.

07. Drücken Sie jetzt das Wasser von der Mitte aus mit dem Rakel nach rechts und nach links gleichmäßig raus. Achten Sie darauf, dass sich kein Restwasser mehr unter der Folie befindet.

08. Putzen Sie die Kanten und die Folie mit einem weichen Tuch vorsichtig ab. Drücken Sie eventuell die Kanten nochmals mit dem Rakel an.

09. Lassen Sie die Folie jetzt 3 Tage trocknen, ohne Sie zu berühren.

10. Bei Montage einer Außenfolie sollten die Kanten nach dem Trocknen mit essigfreiem Silikon, z.B. der Firma WÜRTH, zu versiegelt werden.

11. Warten Sie einige Wochen mit dem ersten Reinigen der Folie und benutzen Sie niemals harte Gegenstände (Bürste oder Klinge) zur Reinigung der Folie.